lara

 

Du hast schon zu lange zugesehn,
unser Leben lief zu bequem.
Viel zu oft ging ich erst zu Bett,
wenn du wieder aufgestanden bist.

Vorbei, vorbei...
Die Zeit zu zweit.
Ich fühl mich bereit
für die Einsamkeit

Also lassen wir Liebe zurück
und wünschen uns beiden Glück.
Ob’s auch ohne den Andern geht,
sehn wir unterwegs.

Die erste Zeit so ganz allein,
wird sicher schwer zum Leben sein.
Aber ich bild mir gar nichts ein,
werde immer wieder einsam sein.

Vorbei, vorbei...
Die Zeit zu zweit.
Ich fühl mich bereit
für die Traurigkeit

Also lassen wir Liebe zurück
und wünschen uns beiden Glück.
Ob’s auch ohne den Andern geht,
sehn wir unterwegs
Also lassen wir Liebe zurück...

Und erst wenn wir uns wieder sehn,
uns gegenüber stehn,
wissen wir ob’s richtig war.
Doch so lang ist sie vorbei, vorbei...
die Zeit zu zweit.
Ich fühl mich bereit
für die Einsamkeit.

Also lassen wir Liebe zurück
und wünschen uns beiden Glück.
Ob’s auch ohne den Andern geht,
sehn wir unterwegs.
Also lassen wir Liebe zurück
und wünschen uns beiden Glück.
Ob’s auch ohne den Andern geht,
sehn wir unterwegs.

angeleye77 am 9.2.07 17:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen